Blog

Der Zauber der Musik in unserem Leben & bei einer Hochzeit


EINE FREIE TRAUUNG OHNE MUSIK WÄRE WIE EINE PARTY OHNE GETRÄNKE


Also, ganz klar… an einem Hochzeitstag braucht es Musik. Entweder beim Empfang der Hochzeitsgäste, aber spätestens innerhalb der freien Trauung wird es Musik geben – ob nun live oder vom Band. Und ab diesem Moment gibt es auch kein Halten mehr: Musik beim Sektempfang & bei der Gratulation, musikalische Begleitung bei Kaffee & Kuchen und beim Dinner. Der Musikhöhepunkt liegt dann beim Hochzeitstanz und bei der anschließenden großen Hochzeitsparty auf der Tanzfläche. Musik ist etwas Schönes und Einzigartiges – sie gehört definitiv zum Tag der Hochzeit dazu. 

P.S. Wer es eilig hat und sofort Musik-Inspirationen für die freie Trauung & Tipps für die Suche von Musikern benötigt, der scrollt einfach zum 2. Teil des Blogartikels!


MUSIK BEGLEITET JEDEN VON UNS EIN LEBEN LANG 


Die Musik spielt in unser aller Leben eine mehr oder weniger große Rolle – sie berührt, erinnert, beruhigt, wühlt auf und trägt uns durch verschiedene Phasen unseres Lebens. Für mich ist Musik unglaublich wichtig und nicht nur mich begleitet sie schon ein Leben lang, sondern auch Betty & Daniel von „musicmadewithlove“. Die beiden jungen Vollblut-Musiker habe ich letztes Jahr auf einer freien Trauung in der Alten Gärtnerei Taufkirchen (einer Hochzeits- und Eventlocation nahe München) kennenlernen dürfen. Ich war die Traurednerin und die beiden haben die freie Trauung mit ihrer Live-Musik verzaubert. 

Durch Social Media haben wir uns im letzten Jahr nicht aus den Augen verloren und so hat uns das Thema Musik über den Beruf verbunden. Und weil uns die Musik privat, aber eben auch beruflich so wichtig ist, entstand die Idee über dieses schöne Thema zu schreiben. Wir möchten Dich, liebe/r Leser/in, mit diesem SCHÖNELIEBE Blogbeitrag daran erinnern, wie schön und zauberhaft die Musik ist. Vielleicht fallen Dir gerade auch ein paar tolle und emotionale Momente im Zusammenhang mit Musik ein? Aber nicht nur das, wir möchten Brautpaaren natürlich auch den ein oder anderen wertvollen Tipp mit auf den Weg geben. 


SCHON VOR VIELEN JAHREN GEHÖRTE MUSIK ZU JEDER FESTLICHKEIT DAZU


Schon sehr viele Jahre gehört Musik zu Feierlichkeiten und Ritualen dazu. Dies unterstreicht auch Arnold Werner-Jensen mit seinen Worten im Reclam Buch der Musik: „Solange es Menschen gibt, scheinen sie Klänge und Geräusche erzeugen zu wollen, die nicht nur der sprachlichen Kommunikation dienen, sondern dem Ausdruck von Gefühlen wie Freude und Leid, vor allem aber der Beschwörung und Anbetung unbekannter höherer Mächte.“

Musik hat eine lange Geschichte. Denken wir da nur an die Urvölker, bei denen Musik und Tanz großer Bestandteil der Rituale ist. 

Copyright: Betty & Daniel


Die Kraft der Musik.
Es ist wie ein Zauber, Musik macht etwas mit uns, ohne dass wir das manchmal bewusst mitbekommen. Wenn wir bestimmte Lieder hören, dann verändert sich unser Herzschlag, unser Blutdruck, die Atemfrequenz und unsere Muskelspannung. Je nach Art der Musikrichtung werden verschiedene Hormone ausgeschüttet. Bei schneller und aggressiver Musik ist es Adrenalin, bei sanften und ruhigen Klängen sprechen wir von Noradrenalin, welches zum Beispiel die Ausschüttung von Stresshormonen minimiert. Musik hat eine unglaubliche Kraft und wird sogar im Gesundheitswesen zur Rehabilitation eingesetzt.


WAS MUSIK FÜR MICH PRIVAT UND ALS TRAUREDNERIN BEDEUTET


Für mich gehört Musik zu meinem Leben, wie die Luft zum Atmen. Privat haben mir schon viele Songs über einige unschöne Phasen geholfen. Ich konnte mit vielen Liedern über manch Trauer oder Schmerz besser hinwegkommen. Anders herum begleiteten mich schon viele Songs in großartigen Zeiten und vielleicht lassen mich diese in schönen Momenten noch ein Stück größer werden, wer weiß. Als ich damals (2006) mit Oli zusammengekommen bin, habe ich in meinen Liebes-Taumel-Glück ununterbrochen Musik gehört. Ich spüre jetzt noch die Sonne in meinem Gesicht, sehe mich grinsend durch die Straßen laufen und höre (als wenn es gestern gewesen wäre) Jack Johnson in meinen Ohren singen „Better togetheeeeer“. 

Beruflich begleitet mich das Thema Musik ebenso. Bei jeder freien Trauung wird Musik eingeplant. Bereits in meinen Traugesprächen bespreche ich mit meinen Brautpaaren die Anzahl der Songs und manchmal wissen die Paare schon ganz genau, welche Lieder in die Trauzeremonie integriert werden sollen.

Anders als bei mir, begleitet die Musik Betty & Daniel aus einer etwas anderen Sicht. Die beiden haben schon von Kind auf selbst Musik gemacht. Wo ich mich nur auf das Hören spezialisiert habe 😂, legen die beiden selbst Hand an (und natürlich hören die beiden super gerne Musik!).

Seit wann macht Ihr Musik? 
Betty: Meinen ersten Geigenunterricht habe ich mit 3 Jahren erhalten. Seitdem gehört Musik für mich zum Leben dazu. Ich habe von Anfang an viel in Gottesdiensten musiziert und in Chören gesungen. Sehr bald kam auch Kontrabass (mit 7 Jahren) und Klavier (mit 10 Jahren) dazu. Ich habe mich auch für das musische Gymnasium entschieden und viel in Orchestern, Chören, Ensembles und Bands gespielt und gesungen. Danach folgte die Ausbildung zur Chorleiterin und dann das Musikstudium. Ich bin sehr froh, dass die Musik von Anfang an in meinem Leben war. Für mich ist es ganz natürlich vor Publikum zu musizieren. Ich liebe es, Menschen mit meiner Musik glücklich zu machen.

Daniel: Mit 6 Jahren habe ich mit dem Klavierspielen angefangen. Mit 10 Jahren kam dann der Trompetenunterricht dazu. Sehr bald habe ich in Combos, Bigbands und Chören mitgewirkt und im Gymnasium habe ich meinen ersten Gesangsunterricht erhalten. Mich hat es gleich in die Jazz- und Pop-Richtung gezogen und ich konnte schon früh Erfahrungen als Sänger in Bands und Bigbands sammeln, worüber ich sehr dankbar bin. Für mich war schnell klar, dass Musik für mich mehr als nur ein Hobby ist.

Copyright: Betty & Daniel


Was fasziniert Euch an der Musik?
Wir lieben es, wie Musik Menschen emotional erreichen kann. 
Betty: Wenn ich einen Song höre, den ich in meiner Jugend viel gehört habe, dann versetzt es mich direkt in diesem Moment zurück in die Vergangenheit. 
Daniel: Oder wenn ich ein Lied höre, dass ich schon mal aufgeführt oder erarbeitet habe, dann geht mir das direkt ins Herz und ich erinnere mich an all die schönen Proben- oder Konzert-Momente. 
Die beiden sind sich einig: Musik verbindet auch! Wie viele tolle Menschen wir schon durchs gemeinsame Musizieren in der ganzen Welt kennenlernen durften. Bei uns beiden erstmal angefangen 😉 Musik ist wie eine Sprache, die alle sprechen!

Betty: Ich war zum Beispiel mal in Spanien für ein Projektorchester und konnte kein Wort Spanisch. Aber durch die gemeinsame Probenarbeit und das Musizieren hatte ich eine super tolle Verbindung mit den anderen Musikern – ich denke heute noch gerne an die Zeit zurück. Auch waren wir erst vor einigen Wochen für ein Projekt in Tansania (wir waren Leiter eines Workshops). Es war so schön mitzuerleben, was unsere Studenten dort durch die Musik ausdrücken konnten. In dem Land gibt es nicht wirklich eine gute Musikalische Bildung und trotzdem konnte man spüren, wie viel Kraft die Musik hat und geben kann. Die Teilnehmer, aber auch wir waren unglaublich dankbar ein Teil des Ganzen gewesen zu sein. All die vielen Erlebnisse haben uns gezeigt, dass „Musik machen“ mehr als das perfekte Nachspielen ist. Mit der Musik kann man sich auszudrücken, die Musik verbindet uns auf der ganzen Welt. Musik hat keine Grenzen. Genauso wie die Liebe!

Habt Ihr Euch über die Musik kennengelernt?
Betty & Daniel:
 Ja quasi schon! Also wir haben uns über das Musikstudium kennengelernt (Musik-Lehramt).Im ersten Semester waren zusammen mit unsren Kommilitonen auf einem Workshop-Wochenende und haben abends gemütlich miteinander musiziert. Als Betty Dani’s Stimme beim Singen gehört hat, war sie sofort verzaubert.

Copyright: Marina Huber, Freie Trauung in der Alten Gärtnerei Taufkirchen mit Betty & Daniel

Was macht Euch als Musikpaar aus?
Betty & Daniel: Wir verbringen fast unsere gesamte Zeit miteinander – wir lieben es gemeinsam Musik zu machen. Dadurch, dass wir neben dem gemeinsamen Musikstudium auch in verschiedenen Bands, Combos, Bigbands, Orchestern und Chören zusammen musizieren und eben auch im Duo, kennen wir unsere Stimmen und unsere musikalische Art in und auswendig und wissen genau, wie der andere phrasiert, musikalisch denkt und agiert.

Warum habt Ihr Euch für den Auftritt bei Hochzeiten entschieden?
Betty & Daniel: Freunde haben uns gefragt, ob wir bei ihnen auf der Hochzeit spielen wollen. Wir haben uns super gefreut und haben gemerkt, dass es uns total erfüllt und es so schön ist zu sehen, dass es auch das Brautpaar glücklich macht und wir zu ihrem schönsten Tag beitragen können. Die Musik kann Emotionen so wunderbar transportieren und im Vergleich zu anderen Auftritten ist beim Brautpaar ein persönlicher Bezug da. Das Brautpaar will genau uns als Musiker haben, wir lernen uns vorher kennen und es erfüllt uns mit Freude, ihre Wünsche umzusetzen und diese schönen Momente mitzuerleben und zu verstärken.

Wer von Euch spielt eigentlich welches Musikinstrument?
Betty:
 Gesang, Violine, Kontrabass, E-Bass, Gitarre, Klavier, Percussion
Daniel: Gesang, Trompete, Flügelhorn, Gitarre, Klavier, Percussion

Habt Ihr Euch bei den freien Trauungen lokal aufgestellt oder seid Ihr auch in ganz Deutschland unterwegs?
Betty & Daniel: Wir sind überwiegend lokal aufgestellt. Wir lieben Bayern, München, die Seen, Berge und die Natur. Aber vereinzelnd würden wir auch in ganz Deutschland spielen, wir freuen uns auch immer Neues kennen zu lernen. Unser Haupteinzugsgebiet soll aber hier in Bayern bleiben, d.h. München, Rosenheim und die Alpenregion.


Findet Euren passenden Musiker für die freie Trauung


Eine freie Trauung, eine Hochzeit, ist etwas ganz Besonderes. Hier sollte natürlich alles stimmen. Sehr gerne möchten wir Euch 5 Tipps mit auf den Weg geben, wie Ihr die passenden Musiker für Eure freie Trauung findet!


Wieviel Songs spielt Ihr bei einer freien Trauung? Macht sich die Anzahl der gewählten Songs in Eurem Honorar bemerkbar?
Betty & Daniel:  Die Anzahl der Lieder, die wir spielen, ist absolut Preisunabhängig. Wir spielen so viele Songs, wie das Brautpaar sich wünscht. In der Regel sind es zwischen drei und fünf. Diese bereiten wir komplett nach den Wünschen des Brautpaares vor.

Mit welchen Instrumenten spielt Ihr bei einer freien Trauung? 
Betty & Daniel: Zunächst einmal sei gesagt: bei der Instrumentenwahl und -aufteilung und bei der Aufteilung des Gesangs, da sind wir komplett flexibel. Wenn es Paare gibt, die z.B. die Trompete nicht mögen, kann sie an dieser Stelle auch mit einer Geige ersetzt werden und anders herum. Die Gitarre kann immer durch ein Klavier ersetzt werden. Wir richten uns hier immer nach den Wünschen des Brautpaares. Wenn wir die Wahl haben, spielen wir bei der Trauung meist mit Gitarre, damit das Klavier schon für den Sektempfang aufgebaut sein kann. 


BELIEBTE SONGS WÄHREND DER FREIEN TRAUUNG BEI BETTY & DANIEL


Es ist total spannend, welche Songs denn von den Brautpaaren gewählt werden. Wir haben Euch eine kleine Gegenüberstellung gezaubert und listen Euch die 5 Lieblingssongs von Betty & Daniel im Vergleich zu den meist gewählten Songs bei einer freien Trauung auf:


MUSIK WÄHREND DER FREIEN TRAUUNG VON SCHÖNELIEBE


Ehrlich gesagt sind die Songs während der freien Trauungen bunt gemischt – so wie meine Paare eben. Ich finde es immer wieder schön auf so unterschiedliche Songs zu stoßen. Okaaayyy… „All of me“ von John Legend kommt schon öfter mal vor, aber auch viele andere schöne Lieder. Ich habe Euch jeweils 5 Lieder herausgesucht, die schon bei meinen freien Trauungen live oder vom Band gespielt wurden. 


DIE MUSIK BEI EURER FREIEN TRAUUNG – IN MÜNCHEN, IN DEUTSCHLAND ODER WELTWEIT


Egal wo Ihr heiraten werdet, Ihr werdet Musik in den Tag integrieren. Bei der freien Trauung bietet es sich an, dass Ihr genau die Songs auswählt, die Euch am Herzen liegen, denn schließlich geht es um Euch. Es geht um Eure Geschichte und um die schönen Erinnerungen. Am Abend, bei der Party, sollte man meiner Meinung nach darauf achten, dass die Musik gut gemischt ist. Es soll nicht heißen, dass Ihr Euch verbiegen sollt und nicht Eure Lieblingssong einbauen sollt. Sprecht hier idealerweise mit der Band oder dem DJ – wenn es Profis sind, dann geben sie Euch Tipps mit auf den Weg und sie stellen sich während des Abends spontan auf Eure Hochzeitsgesellschaft ein.  

Musik bei einer freien Trauung, als Untermalung eines schönen Abendessens, beim Putzen… egal, wo und wann Du Musik hörst: Wir wünschen Dir unglaublich viel Freude beim Hören. 

Alles Liebe & bleib gesund!
Madeleine

MEHR ZU BETTY & DANIEL 
Website:  www.musicmadewithlove.de
Instagram: Link zu musicmadewithlove
Facebook: FB-Link zu musicmadewithlove

Copyright Artikelbilder: Marina Huber Fotografie, Betty & Daniel
Titelbild: Ava Sol bei Unsplash

WEITERE SCHÖNELIEBE BLOGARTIKEL MIT VIELEN EXPERTENTIPPS:

🌿 Die perfekte Hochzeitstorte für Eure freie Trauung
🌿 Die Hochzeitsplanung: Eine Schritt für Schritt Anleitung
🌿 Traumberuf Hochzeitsredner: Starte erfolgreich durch

Die perfekte Hochzeitstorte für Eure freie Trauung – Ein Interview mit Alexa von Harder

Auf der Suche nach der richtigen Hochzeitstorte Auf der Suche nach der perfekten Hochzeitstorte für die freie Trauung stößt man auf eine sehr große Auswahl: 3-stöckig, 6-stöckig, weiß, bunt, blumig oder doch lieber eine ausgefallene „Motto-Torte“? Es gibt unzählige Möglichkeiten bei der Gestaltung einer Hochzeitstorte. Aber nicht nur im Aussehen unterscheiden sich die Torten, es

Read More

Hochzeitsfotografin & Braut in Zeiten von Corona – Interview mit Katrin Kind

Die Welt steht fast still – es gibt kaum eine Branche, die nicht von der Corona-Krise betroffen ist. Unter den vielen Branchen, die es hart trifft, zählt auch die Hochzeitsbranche. Fotografen, Wedding-Planer, Locations, Wedding-Day-Manager, Hochzeitsredner, Konditoren, Stylistin, Blumenläden, DJs, Catering…. und unzählige Dienstleister mehr bekommen dieser Tage Nachrichten von vielen Brautpaaren. Die Paare sind entweder

Read More

Kombination Freie Trauung mit Standesamt

Wenn ich an eine freie Trauung denke, dann habe ich früher nicht automatisch an eine standesamtliche Trauung gedacht. Ehrlich gesagt habe ich auch noch nie über die Kombination nachgedacht, weil das hier in Deutschland schlichtweg (noch) nicht möglich ist.  Umso freudiger war ich, als mich Anna & Marco gefragt haben, ob ich sie – in

Read More

Die Liebe zur Fotografie – Interview mit Sarah von Saripicture

Die Liebe. Die Liebe kann auf ganz unterschiedlicher Weise stattfinden. Da gibt es die Partnerliebe, die Freundesliebe, die Liebe zu den Kindern, zur Familie… und es gibt vor allem die Selbstliebe (diese finde ich nebenbei gesagt die aller Wichtigste und Grundlegendste). Ich begleite als freie Traurednerin viele Paare – ob Frau&Mann, Frau&Frau oder Mann&Mann –

Read More

Gastgeschenke für die Hochzeit – 8 Tipps

Was gehört eigentlich zu einer „schönen“ Hochzeit dazu? Nun ja, ich finde, dass dies vom Brautpaar abhängt. Alles geht – nichts muss, ist meine persönliche Devise. Und auch, wenn ich mich hier mit meiner Predigt immer wieder wiederhole: bitte schaut auf Euch! Lasst Euch nicht von anderen beeinflussen und fragt Euch, was Euch wichtig ist.

Read More